Club of Hohenheim e.V.



Association for international Politics and Economics
 

Ein- bis zweimal im Jahr veranstaltet der Club of Hohenheim den Hohenheimer Kreis, eine Vortragsreihe mit hochrangigen Vertretern aus nationaler und internationaler Politik, um aktuelle Themen zu diskutieren. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und finden in den Räumlichkeiten der Universität Hohenheim oder der Universtität Stuttgart statt.

Hohenheimer Krei 28. November 2019

Deutschland im UN-Sicherheitsrat: Möglichkeiten und Grenzen

  

Vortrag und Gespräch mit

Dr. Ekkehard Griep

Anlässlich der aktuellen Mitgliedschaft Deutschlands im UN-Sicherheitsrat veranstaltet der Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e. V. (DGVN) in Kooperation mit dem Club of Hohenheim ein UNO-Forum zur deutschen Politik im UN-Sicherheitsrat.

 

In den Jahren 2019 und 2020 ist Deutschland zum sechsten Mal als nicht-ständiges Mitglied im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen vertreten. Dabei sind die Rahmenbedingungen herausfordernd, etwa mit Blick auf die erkennbare Abwendung einzelner Staaten vom multilateralen System oder die Finanzierungskrise der Vereinten Nationen. Vor diesem Hintergrund wird die Rolle Deutschlands im wichtigsten UN-Organ etwas näher betrachtet: Welche Ziele werden angestrebt, wie sind die Erfolgsaussichten? Welche Zwischenbilanz lässt sich nach dem ersten Jahr im Sicherheitsrat ziehen?

 

Dr. Ekkehard Griep ist stellvertretender Vorsitzender der DGVN. Er studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften und promovierte mit einer politikwissenschaftlichen Analyse der UN-Friedenssicherung. Er war u. a. im UN Department of Peacekeeping Operations in New York, bei der NATO in Brüssel und für das Auswärtigen Amt tätig. Zudem arbeitet er für das Bundesministerium der Verteidigung. Für die DGVN hat Ekkehard Griep eine Vielzahl interessanter Studienreisen geleitet.

Zeit:                Donnerstag, 28. November 2019, 19.00 Uhr 

Ort:                    Universität Stuttgart

                           Keplerstraße 17, 70174 Stuttgart (K II)

                           Raum M 17.17, 1. OG


Hohenheimer Kreis 29. November 2017


Der Club of Hohenheim e.V. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V lädt alle Interessierten herzlich zu einer Veranstaltung aus der Reihe „UNO-Forum Baden-Württemberg“ und dem „Hohenheimer Kreis“ ein. Das Thema an dem Abend wird sein:

„Karriere bei den Vereinten Nationen“

Zu Gast haben wir:

Herrn Dr. Ekkehard Griep ehemaliger Referent des Beigeordneten UN-Generalsekretärs für die Planung und Unterstützung der VN-Friedensmissionen in New York.

Dr. Ekkehard Griep als erfahrener Praktiker und Experte im Bereich der VN-Friedenssicherung, berichtet über seinen Einstieg und seine Erfahrungen in den Vereinten Nationen und die damit verbundenen Herausforderungen für die Ausgestaltung von Friedensmissionen.  

Wir freuen uns auf spannende Vorträge und Diskussionen und natürlich auf Euer kommen.

Der Besuch ist kostenfrei.

Hohenheimer Kreis 22. Mai 2017

Thema unser traditionsreichen Vortragsreihe war dieses Jahr "Die Zukunft der Europäischen Union". Hauptredner des Abends war Dr. Andreas Strohm, Mitarbeiter der Europäischen Kommission. Diskussionsthemen war u.a. der Brexit, Griechenland und der wachsende Populismus in Europa.

 

Vergangene Veranstaltungen

Thema: Wie weiter in der Flüchtlingskrise?
07. Juni 2016, Vortrag und Diskussion mit Frau Katharina Lumpp, Vertreterin des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) in Deutschland. Weitere Gäste: Prof. Karl-Heinz Meier-Braun, Stellvertretender Vorsitzender des Rats für Migration (RfM) & Dr. Martin Kilgus, Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) Baden-Württemberg

Thema: Die Rolle und Verantwortung Deutschlands in der Welt
23. Juni 2015, Vortrag und Diskussion mit Herrn Rainer Arnold (MdB), Verteidigungspolitischer Sprecher der SPD, über die Rolle Deutschlands und der Bundeswehr im aktuellen weltpolitischen Geschehen.

Thema: Brennpunkt Ägypten - Der arabische Frühling und die weitere Entwicklung
24. Juni 2014, Dipl. Ing. Architekt Wolfgang Mayer berichtete über die Entwicklungen, die sich seit den Anfängen des Arabischen Frühlings in Ägypten ereignet haben. Anhand von Bildern und persönlichen Erlebnissen berichtete er uns über seine spannende Zeit in Kairo.

Thema: Die UN im 21. Jahrhundert
09. Juli 2013, Vortrag und Diskussion mit dem gebürtigen Stuttgart Arne Molfenter, Desk Officer UN Regional Information Centre Western Europe (UNRIC), über eigene Erfahrungen in der UNO in den Bereichen Peacekeeping und humanitäre Hilfe, sowie über die verschiedenen Möglichkeiten bei der UN einzusteigen.

Thema: Südsudan: Entwicklungs- und sicherheitspolitische Lage im jüngsten Staat der Erde
09. Juli 2012, Vortrag und Diskussion im Rahmen eines Get-Together Dr. Ekkehard Griep, Experte für Sicherheitspolitik und UN-Friedenssicherung, stellvertretender DGVN-Bundesvorsitzender Matthias Böhning, Hohenheimer Alumnus und Mitglied des DGVN-Bundesvorstandes

Thema: Internationales Krisenmanagement und die Rolle der Vereinten Nationen
11. Januar 2012, Vortrag, Diskussion im Rahmen eines Get-Together
Hans-Christof Graf von Sponeck, Diplomat, Lehrbeauftragter am UNO-Ausbildungszentrum, Turin. Ehemaliger Beigeordneter UN-Generalsekretär

Thema: Entwicklungshilfe: Wann macht sie Sinn? - Erfolgsgeschichten und Herausforderungen aus Sicht der NGO One „Living Proof“ und aus Finanzwissenschaftlicher Perspektive
28. Juni 2011, Vortrag, Diskussion im Rahmen eines Get-Together
Prof. Dr. Nadine Riedel, Lehrstuhlinhaberin des Finanzwissenschaftlichen Institutes der Universität Hohenheim
Miray Enric, Living-Proof Botschafterin der NGO ONE

Thema: Globale Ernährungssicherung und das Millenniumsentwicklungsziel "Halbierung des an Hunger leidenden Anteils der Weltbevölkerung"
19. Januar 2011, Vortrag, Diskussion im Rahmen eines Get-Together
Dr. arg. Detlef Virchow, Geschäftsführer des Food Security Center, Uni Hohenheim
Sabine Wenz, Vorsitzende von Joint Aid Management Deutschland e.V.

Thema: Denkpause am Scheideweg - Was ist Europa eigentlich?
12. Februar 2007, Vortrag und Diskussion
Rainer Wieland, Mitglied des Europaparlaments

Thema: Corporate Responsibilty in a Globalized Economy
19. Mai 2006, Vortrag und Diskussion mit Studierenden
der U.S.-Botschafter in Deutschland S.E. William R. Timken, Jr.

Thema: Das Erweiterte Europa Politisch Gestalten
7. Juli 2004, Vortrag
Dr. Christoph Palmer, Staatsminister BW

Thema: Europa - Woher? Wohin?
8. Dezember 2003, Diskussion
Prof. Hagemann, Prof. Buss, Prof. Bergmann & Prof. Schramm

Thema: Deutschland - der Kranke Mann in Europa?
10. Dezember 2002, Diskussion
Prof. Hagemann, Prof. Caesar & Prof. Kuhnle

Thema: Der Johannesburg Summit - Eine Bilanz
2. Dezember 2002, Vortrag
Prof. Dr. Ernst-Ulrich von Weizsäcker, MdB

Thema: Macht, Ohnmacht, Widerstand in 40 Jahren DDR
28. Mai 2002, Vortrag
Dr. Karsten Dümmel, Leiter des Bildungswerks Stuttgart der Konrad Adenauer Stiftung